[eltech] Mediator

Diese Woche zu bewundern gibt es die Struktur und den Aufbau der Benutzeroberfläche. Ich spar mir die Inhalte hier rein zu kopieren, da wir die Aufgabe direkt in den Wiki [hier] Blog gestellt haben.

Sollte es Fragen dazu geben, meldet euch einfach...

Viel Spass bei der Lösung des 2. Themenkomplexes.

PS: und eSamben nicht vergessen!!!

1 Kommentar 20.5.07 14:19, kommentieren

[eltech] Formatierung = 0

Die Formatierung hier kotzt mich wirklich an. Warum geb ich eigentlich ne Schriftart und Schriftgröße an, wenn der dann doch macht was er will?

Und das Kommentarfeld ist auch jedes mal in ner anderen Größe, das sieht doch einfach scheisse aus. Wie soll man da seinen Blog schön gestalten???

Ich glaube Bloggs werden überbewertet, ich mach jetzt was sinnvolles mit meiner Zeit!!!

4 Kommentare 15.5.07 13:56, kommentieren

[eltech] Moodle

Mögliche Dokumentenarten für die Lernplattform

Im Rahmen des Seminars werden im ersten Themenkomplex Lernplattformen vorgestellt und Aufgaben dazu gelöst.
Im Folgenden wird gezeigt, wo und wie man Dokumente auf Moodle stellen kann und wofür dies dienen kann.

Auch hierbei muss zwischen TrainerInnen-Status und TeilnehmerInnen-Status unterschieden werden.
Während die Studenten im TeilnehmerInnen-Status kaum die Möglichkeit haben, Dateien (außer Bilder) hochzuladen, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten für
TrainerInnen verschiedene Dokumente in die Lernplattform einzubinden.

Im Folgenden werden die Möglichkeiten der Dokumentenarten für TrainerInnen/DozentInnen für die Lernplattform erläutert.


Administrations-Box

In der Andministrations-Box gibt es verschiedene Möglichkeiten für Einstellungen und Verwaltung eines Kurses für TrainerInnen,/ DozentInnen. Siehe dazu Dennis Blog.


Kursdaten importieren

Importieren Sie Kursdaten aus anderen Kursen der Plattform. Um dies tun zu können müssen Sie in dem Kurs, den Sie importieren wollen, Trainer sein.

Das Importieren erfolgt über die linke Navigationsleiste über die Administrations-Box mit dem Symbol „Kursdaten importieren“.

Abb 1

Dateien

Dateien können in der Administrations-Box unter „Dateien“ hochgeladen, verschoben, gelöscht und als online ZIP-Archive erstellt werden.

Abb 2

Siehe dazu auch Dennis' Blog: "Diese Funktion ist etwas umständlich in der Handhabung. Man markiert hierzu eine Datei mit einem Häkchen, wählt die Funktion „In einen anderen Ordner verschieben“ aus, geht in den betreffenden Ordner in den die Datei verschoben werden soll und bestätigt dies an dieser Stelle. Des Weiteren können hier Dateien gelöscht und direkt online ZIP-Archive erstellt werden. Wie bereits erwähnt, bietet sich hier die Möglichkeit Verzeichnisse zu erstellen und Dateien hochzuladen."

In dem folgenden Screenshot habe ich zur Anschauung ein Verzeichnis mit dem Namen „Dokumentenarten“ erstellt. Dieses taucht in der Liste der Verzeichnisse auf, enthält jedoch noch keine Dateien.


Abb 3

Klickt man nun auf den Ordner „Dokumentenarten“ öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem man nun die Möglichkeit hat, Dateien hochzuladen oder weitere Verzeichnisse zu erstellen.

Im Screenshot unten sieht man, dass nun ein Unterverzeichnis erstellt wurde und eine zip-Datei namens „material_themenkomplex_1.zip“.

Abb 4

Themen dieses Kurses

In „Themen dieses Kurses“ im mittleren Bereich der Lernplattform können neben Chats, Wikis, Feedbacks und Anderem auch Dateien und Verzeichnisse, bzw. Aufgaben von DozentInnen erstellt oder hochgeladen werden. Diesen Bereich erreicht man über „Jetzt bearbeiten“ in der Administrations-Box oder in der rechten oberen Ecke der Page.

Abb 5

Zur Veranschaulichung werden die verschiedenen Möglichkeiten unter „Seminar 5: Dokumentenarten“ aufgezeigt.


Wiki

Wiki-Texte können leicht gemeinsam von allen Teilnehmer/innen bearbeitet werden. Sie verwenden einfache Formate zur Gestaltung des Textes.

"Wiki wiki" bedeutet "ungeheuer schnell" in der Hawaianischen Sprache. Die Möglichkeit schnell und einfach Texte zu erstellen und zu bearbeiten ist einer der Vorzüge der Wiki Technologie. Niemand überprüft Ihre Veränderungen oder Ergänzungen zu einem Text bevor er veröffentlicht wird. In einem Wiki steht Ihr Text allen Teilnehmer/innen sofort zum Lesen und Weiterbearbeiten zur Verfügung, wenn Sie ihn gespeichert haben.

Wikis ermöglichen das gemeinsame Arbeiten an Texten und Konzepten in der Gruppe. Die Mitglieder arbeiten gemeinsam an einem Text, lesen, diksutieren, erweitern, ergänzen und kürzen den Text. Frühere Versionen werden nicht gelöscht. Sie können einfach wieder hergestellt werden.
Moodle nutzt das Wiki-Programm Erfurt Wiki.

Möchte man ein Wiki erstellen, wählt man „Wiki“ in der Kategorie „Lernaktivität hinzufügen“ und behält die Einstellung „Arbeitsunterlage hinzufügen“ bei.


Abb 6

Im Folgenden hat man nun unter anderen Einstellungen zum Wiki die Möglichkeit „Einführende Wiki Texte“ über den Button „Startseite auswählen/hochladen…“ hochzuladen, welche zum Beispiel im bereits erstellten Ordner „Dokumentenarten“ zu finden sind oder auch vom Server dorthin hochgeladen werden können.

1 Kommentar 6.5.07 20:32, kommentieren

[eltech] Test Test Test

das ist ein Test, hoffen wir mal dass es funzt...

4 Kommentare 27.4.07 11:05, kommentieren

[eltech] Test

ma schaun ob ich nun den Eintrag im Google Reader sehe. Wenn nicht gibts gleich en Gewitter bei eSAMB

1 Kommentar 25.4.07 20:05, kommentieren

Heute

Im Allgemeinen bin ich heut sehr müde, für alle dies interessiert...

2 Kommentare 25.4.07 13:29, kommentieren

[eltech] Kategorien

Also das Erstellen von Kategorien scheint doch zu funktionieren

2 Kommentare 25.4.07 13:26, kommentieren